Neues

Das Kapital ist weg. Wir sind das Kapital!“

Das Künstlerkollektiv Zwischenraum erweckt die ehemaligen Hallen für Neue Kunst wieder zum Leben! Denn wo einst Beuys‘ Monumentalwerk Das Kapital Raum 1970-77 stand, macht sich seit nunmehr 4 Jahren Leerstand breit. Die Ausstellung „Das Kapital ist weg. Wir sind das Kapital!“ lenkt den Fokus von der geschichtsträchtigen Vergangenheit der Räume auf die Kunst und die gesellschaftlichen Fragen der Gegenwart.

das_kapital_ist_wegDie 3500m2 Fläche bietet 30 KünsterInnen aus den Bereichen Malerei, Installation, Fotografie, Video-, und Objektkunst eine Plattform und schickt die BesucherInnen auf eine kreative Entdeckungsreise, welche sich kritisch mit der modernen Gesellschaft auseinandersetzt. Die Werke greifen Themen wie Individualismus, Technologisierung, Globalisierung und kulturelle Identität auf und konfrontieren den Besucher mit der übergreifenden Frage „Was ist das Kapital unserer Gesellschaft?“. Ziel des Projektes ist es, eine ungezwungene Atmosphäre für ein breites Publikum und einen Raum der Begegnung und des Austausches zu schaffen.