Über mich

Meine vorrangige Motivation Schmuck zu gestalten ist sicher,

dass mir der heutige Modeschmuck durch seine Massenanfertigung

widerstrebt. Für mich sollte ein Schmuckstück einzigartig sein.

Bereits während meiner Lehrzeit als Floristin gestaltete ich

deswegen Ketten aus Samenständen und Nüssen. Diese gefielen

unserer Kundschaft sehr, was mich motivierte auch Schmuck für

Freunde und Familie zu gestalten. Zu dieser Zeit hatte ich meine

erste Ausstellung, an welcher ich diesen Schmuck aus „Früchten

der Natur“ präsentierte.

Meine Inspiration und Ideen für meine Schmuckstücke erhalte

ich oft von den unterschiedlichsten Orten dieser Welt, an die ich

durch meine Freude am Entdecken von fremden Ländern und

Kulturen gelange. Auch die unterschiedlichsten Naturschönheiten

wie Wüsten, Urwald, Unterwasserwelten oder Gebirge inspirieren

mich durch ihre Farben und Formen. So bringe ich oft die

unterschiedlichsten Ideen und die passenden Materialien von

meinen Reisen zurück und verwandle sie in meinem Atelier zu

Schmuckstücken. Während meiner Reise durch Neuseeland

inspirierten mich zum Beispiel die Maorianhänger mit ihrer

Form und Symbolik. Auch fand ich an einem Strand eine

zerbrochene Muschel, welche die Form eines Ringes hatte;

diese steckte ich mir automatisch an den Finger und sie wurde

mein ständiger Begleiter. Aber auch besondere Hölzer aus den

Wäldern Australiens, Muscheln von einsamen Stränden der

Karibik und Muster alter Kulturen Südamerikas inspirierten

mich und beeinflussten mein künstlerisches Schaffen. Eine

weitere Inspirationsquelle ist der menschlichen Körper, der

mich durch Bewegungen wie Tanz und Akrobatik fasziniert.

In meiner Ohrschmuckserie in Silber nehme ich dieses Thema

auf indem ich einerseits den menschlichen Körper in Bewegung

darstelle, die Ohrringe aber auch die Bewegung des Trägers übernehmen.

 

Ausserdem versuche ich seit Kurzem die verschiedenen Materialien

zu kombinieren, vor allem die Kombination Holz-Silber finde ich

sehr faszinierend, indem die Lebendigkeit des Holzes durch die

schillernde Struktur des Silbers veredelt wird.

 

Nun lasse Ich die Fotos der Schmuckstücke sprechen.

 

Liebe Grüsse Iela Scherrer

 

Iela Scherrrer